Das war der Martinsumzug 2015

Auch heuer zogen wir wieder gemeinsam mit unseren Laternen durch die Straßen von Stadlau. Nachdem wir anfangs kurz die Geschichte vom Hl. Martin gehört haben spazierten wir vom Sportplatz der Pfarre zum Kloster. Dort angekommen hatten die Pfadfinder für uns ein weiteres kleines Theaterstück vorbereitet und so hörten wir die Geschichte von Martin der sich im Gänsestall versteckt hat. Anschließend ging es zurück in die Kirche. Pater Tony segnete die Kipferl, die die Kinder anschließend, so wie Martin damals seinen Mantel, miteinander teilten. Zum Schluss gab es noch einen leckeren Punsch und ein Lagerfeuer welches zum Verweilen einlud.